Fahrräder wurden geliefert! Und mehr ...

Jeden Monat treffen wir uns mit Jack O'Sullivan, dem CEO von MODMO, und erfahren, was sich hinter den Kulissen bei MODMO abspielt.

Wir rationalisieren die Produktion

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass wir etwas über 1 Million Euro an Investitionen aufgebracht haben, um unsere Produktion hochzufahren und einen konstanten Fluss an Fahrrädern in der Pipeline sicherzustellen, um die Wartezeiten zu verkürzen.

Die Produktion ist verdammt schwer! Ich denke, dieses Zitat von Elon Musk bringt es gut auf den Punkt: „Die Produktion ist mindestens 100-mal schwieriger als die Entwicklung eines Konzepts“, und ich denke, das haben wir dieses Jahr gelernt. Die Lieferkette zu pflegen und sicherzustellen, dass alle unsere 159 Einzelkomponenten pünktlich und in der erwarteten Qualität ankommen, ist definitiv eine Kunst. Selbst wenn wir 99 % der Fahrradkomponenten haben, können wir es trotzdem nicht ausliefern – es reicht, wenn ein Lieferant Verzögerungen verursacht, und das war’s. Derzeit haben wir beispielsweise 2.000 Rahmen in der Fabrik, die nicht zu Fahrrädern verarbeitet werden können, weil ein oder zwei Teile fehlen.

Deshalb haben wir stark in unsere eigene Fertigung investiert, um die Abhängigkeit von Komponentenlieferanten zu verringern.

Unser Team wächst weiter

Unser irisches Team wird in den nächsten Monaten massiv wachsen, da wir unsere Präsenz in Europa ausbauen. Wir konzentrieren uns auf die Kundenerfahrung und stellen Mitarbeiter in Bereichen wie Logistik und Kundendienst ein, um sicherzustellen, dass Ihr Fahrrad schnell ankommt und Sie über den Fortschritt auf dem Laufenden gehalten werden. Wir werden Lager in unseren wichtigsten Märkten wie Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Irland usw. eröffnen und Ersatzteile dort lagern, sodass der Versand nur ein oder zwei Tage dauert.

In Vietnam ist ein Großteil des Wachstums auf unser Technologieentwicklungsteam zurückzuführen. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung wirklich innovativer Technologien und haben daher ein umfangreiches Team aufgebaut , das alles von Hardware- und Firmware-Design über iOS, Android, IOT bis hin zur Webentwicklung usw. abdeckt. Im Grunde genommen ein Team von Leuten, die jedes Element des Fahrrads entwickeln können. Ohne ins Detail zu gehen, woran wir arbeiten, können Sie gespannt sein.

Fahrräder wurden geliefert!!

Das Beste kommt zum Schluss: Wir haben unsere erste Fahrradproduktionsreihe ausgeliefert!

Das Saigon+ ist da!

Und wir haben jetzt noch mehr in Produktion. Das Qualitätssicherungsteam ist gerade in der Fabrik damit beschäftigt, über 20.000 Komponenten von Hand zu prüfen. Diese werden in Kürze in den Saigon S eingebaut. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Es sind auch Probefahrten möglich – besuchen Sie unser ListnRide-Profil, um Ihre Fahrt zu buchen.

Wenn Sie Ihr Fahrrad inzwischen erhalten haben, markieren Sie uns auf Instagram! Wir würden uns freuen, wenn Sie es ausprobieren.